Lehrerkabarett

Wider die pädagogische Obdachlosigkeit -

oder warum alles noch viel schlimmer ist, als es scheint...

 

Mir habbe koi feste Sitzplätz`!! - Wir atmen mit den Füßen - intellektueller Winterschlaf -  Kennen Sie Schillers „Faust“? - Das macht mich aber doch sehr betroffen - die Achse der Blöden- qualitätsgeprüfte PISA Lachstandards -  Das ist aber sehr verdeschtig…(für Insider) -  Klinsis Kabinenansprache vor dem Unterricht („Da brennt der Baum!“) -  DSDSL: Deutschland sucht den Superlehrer - Lehrer weinen heimlich -  Der Konflikt wird ausgetragen nach den Regeln des SGG-Boxing-council -  Kurt und Madda - Frau Rudolph und Frau Wilhelmi (Was mache Sie an Silvester 2000?) – Die Pädagogenzwerge, Hupfdohlen und der Rabenvogel Heinz – vom pädagogischen Streetworker bis zum Mineralrat – „Silver teachers“, die Agentur für Pädagogen im Ruhestand …

 

Wem diese Kurzzitate bzw. Figuren bekannt vorkommen, der hat sie schon einmal erlebt, die Lehrer des SGG, die morgens noch unentwegt in der pädagogischen Mühle des Schullebens schuften, abends dann auf den Brettern des N3 ihre Sichtweise der Dinge zum besten geben: das Lehrerkabarett „DiTaktiker“. Seit nunmehr 20 Jahren und in 11 Programmen treiben sie ihr Unwesen, parodieren (auch sich selbst), mobben (auch sich gegenseitig) und glossieren, dokumentieren und kommentieren viele Facetten des alltäglichen Schulwahnsinns, dabei nehmen sie kein noch so großes Blatt vor den Mund und haben sich schon an vielen heißen Eisen ihre Finger gewärmt. Alle aufgeführten Sketche und Szenen sind Eigenproduktionen der beteiligten Lehrer, sodass für eine absolute Authenzi… -  Echtheit  - gesorgt ist. Für den musikalischen Witz sorgt der bereits  seit 25 Jahren existierende Lehrerchor, ein reiner Männerchor aus Überzeugung, dazu gesellen sich die weiblichen Pendants, die Hupfdohlen (sie selbst lehnen diesen internen Titel ab, gerade darum mag ihn die restliche Gruppe), sowie einzelne umwerfende Soloacts aus Schlager und Pop. Den immer größer werdenden Hunger nach Medienvielfalt befriedigen zahlreiche selbstproduzierte Filmbeiträge und Spots. Die Motti aller DiTaktiker-Programme hier im Überblick:

 

1994   DiTaktiker pausenlos

1995   DiTaktiker taktlos

1997   DiTaktiker gnadenlos

1999   DiTaktiker kopflos (Da ging es wirklich um Kopf und Kragen!- auch dies nur für Insider)

2001   DiTaktiker prolos

2003   DiTaktiker endlos

2005   DiTaktiker bodenlos

2007   DiTaktiker immerwaslos

2009   DiTaktiker wahllos

2011   DiTaktiker alternativlos

2013   DiTaktiker rastlos - Lehrerkabarett 2013

2015   DiTaktiker schnörkellos - Lehrerkabarett 2015

 

Leider werden im Jahr 2013 etwa fünf Mitglieder in den Ruhestand verabschiedet, d.h., es steht noch nicht ganz fest, ob bzw. wie lange sie danach weiter dabei sein werden. Bleibt zu hoffen, dass  die Lust am Mitmachen auch das jüngere Kollegium packt und die Schule nicht irgendwann diTaktikerlos wird.

Zum Schluss noch das Zitat einer schulfrust-erprobten Mutter nach dem Kabarett-Besuch: „…jetzt sag ich mir ja: Lehrer, die auf der Bühne so`n Sch…  machen, können eigentlich nicht schlecht sein!“

 

Copyright