Englisch

 

Lehrkräfte

 

Ulrike Althoff Al Donald Kulesza-Betzen Ku
Thomas Becker Be Katja Lawrence Lr
Anette Degott Dt Thomas Löffler
Linda Galliers-Thieme Gl Eva Meyer-Langfeld Mf
Marion Grams Gr Sandra Müller MS
Dr. Karin Hagenguth Ha Claudia Richter Ri
Mia Hartmann Ht Christoph Schenk Sk
Antje Kappes Ks Isabella Steffens St
Jelena Kronenberger Kr Viktoria Lotz  
Corinna Kubin Kn    

 

Partnerschule in Eynsham und Schüleraustausch

Das Stefan George Gymnasium führt seit 2009 einen Schüleraustausch mit der Bartholomew School in Eynsham in Oxfordshire durch. Eynsham ist ein kleines malerisches Dörfchen mit typisch englischen Häusern in wunderschöner ländlicher Umgebung. Es ist für unsere Schüler und Schülerinnen aber nicht nur deswegen attraktiv, sondern auch wegen seiner Nähe zu Oxford (20 Fahrminuten) und London (ca. zwei Fahrstunden). Des weiteren liegt eines der größten und bekanntesten Schlösser Englands ganz in der Nähe: Blenheim Palace, in dem 1874 Winston Churchill geboren wurde.

 

Die Bartholomew School kann auf eine lange Tradition zurückblicken (sie wurde bereits im Jahre 1704 von John Bartholomew gegründet). Sie wurde jedoch wie fast alle Schulen in England im Rahmen umfassender Schulreformen in eine Gesamtschule umgewandelt. Heute besuchen ca. 1000 Schülerinnen und Schüler aus einem großen Einzugsgebiet die Schule.

 

Jedes Jahr Anfang Juni fahren SchülerInnen des SGG nach England und zwei oder drei Wochen später findet der Gegenbesuch statt.

Bei der Bedeutung, die die englische Sprache für uns hat, ist der Wert einer solchen Begegnung offensichtlich. Es ist für die Schüler und Schülerinnen immer wieder sehr motivierend zu erfahren, wie gut sie mit ihren Englischkenntnissen bereits (alleine) zurechtkommen. 

Aber das ist nicht alles: Die Schüler und Schülerinnen nehmen ein Tag am Unterricht teil und gewinnen Einblick in Unterrichtsinhalte und –methoden, die sich durchaus nicht immer mit unseren decken. 

 

Am Austausch teilnehmen können gewöhnlich ca. 15 bis 20 Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 8. Sie nehmen je einen Gast bei sich zu Hause auf und wohnen in England ebenfalls in Familien.

 

Viele Kontakte brechen sicherlich nach Beendigung des Austausches wieder ab; in jedem Jahrgang erfolgten jedoch weitere, private Besuche zwischen einzelnen Partnern.

Der Englandaustausch erfreut sich großer Beliebtheit, so dass leider nicht alle Bewerber  berücksichtigt werden können.

Die Kosten belaufen sich zur Zeit auf ca. 300 €.

 

Mia Hartmann

 

Weiterführende Links:

 

Anmeldung für das Jahr 2018:

 

Bereits stattgefunden hat:

 

Das Fach Englisch am SGG

Der Stellenwert des Englischen als unverzichtbare internationale
Verkehrssprache spiegelt sich im Fächerkanon des SGG wider:

Alle Schülerinnen und Schüler, die unsere Schule besuchen,
starten in der 5. Klasse mit Englisch als Fremdsprache  -

sei es als 1. Pflichtfremdsprache mit insgesamt 5 Stunden pro Woche
oder im Rahmen des "Latein-Plus"-Unterrichts mit 3 Stunden pro Woche.

> Infos zu Latein Plus

 

Unterricht

Der Englischunterricht am SGG ist von Beginn an kommunikations- und handlungsorientiert.

"Let's get started!" - mit diesem Lied aus unserem Lehrwerk "Green Line 1" beginnt für die Klassen ganz mitreißend der Englischunterricht in der 5. Klasse. Schon bald haben die Maus Tom Tiny und die Kinder Lisa, Sam, Terry und Emma die Schülerinnen und Schüler mitten hinein nach Greenwich in England geführt. So wird nicht nur der Einstieg in dieses Unterrichtsfach erleichtert, sondern auch die ganz unterschiedlichen Vorkenntnisse aus der Grundschule können von Anfang an mit eingebracht werden. Bilder, Dialoge und Geschichten dienen immer wieder als Sprechanlässe. Durch vielfältige kommunikative Übungen werden Wortschatz und Grammatik weitergeführt und vertieft. Auch das Hörverstehen und das kombinierte Hör-/Sehverstehen werden durch den Einsatz von CDs und DVDs geschult. Und für die Schülerinnen und Schüler ist es schon sehr schnell selbstverständlich: Der Unterricht findet fast durchgängig auf Englisch statt.

So werden dann in der Mittelstufe alle fremdsprachlichen Kompetenzen - mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Hör- und Leseverstehen - erweitert. Die Schülerinnen und Schüler lernen neben dem britischen Kulturraum weitere englischsprachige Länder wie Amerika und Australien kennen. Außerdem erschließen sie so unterschiedliche Themen wie z.B. die Welt des Sports, Migration, Umweltprobleme oder die Rolle der Medien. Die 10.Klasse ist dann von der Hinführung auf den Oberstufenunterricht geprägt, indem Fachvokabular und Methoden der Textinterpretation eingeführt und angewendet werden.

Der Oberstufenunterricht ist in Leistungs- und Grundfach unterschieden, wobei sich nicht etwa nur das Anforderungsniveau unterscheidet. Zwar spielt in beiden Kursarten neben landeskundlichen Reihen und Sachthemen die Literatur eine wichtige Rolle, diese macht jedoch gerade im Leistungskursbereich einen zentralen Bestandteil aus. Spaß und Freude am Lesen englischsprachiger Literatur sind hier Voraussetzung und Ziel zugleich. Alle Teilbereiche werden mit vielseitiger medialer Unterstützung durch unser Lehrwerk "Context21" vermittelt.

 

Copyright