Verein der Freunde und ehemaligen Schüler

 
 
Der Verein der Freunde und ehemaligen Schüler des Stefan-George-Gymnasiums wurde im Jahr 1976 auf Initiative des langjährigen Schulleiters Dr. Robert Wolf gegründet. Die Ziele des Vereins lassen sich im wesentlichen wie folgt beschreiben:
 
  • Pflege und Vertiefung des vom SGG vermittelten Bildungsgutes
  • Förderung des SGG in seinem Lehr- und Unterrichtsauftrag
  • Pflege der Geselligkeit und des Zusammenhalts der Freunde und ehemaligen Schüler des SGG.
Der Verein finanziert sich vorwiegend aus den Mitgliedsbeiträgen seiner rund 200 Mitglieder. Die Mitgliedsbeiträge werden derzeit hauptsächlich dazu verwendet, notwendige Anschaffungen der Fachbereiche, für die keine öffentlichen Gelder zur Verfügung stehen, entweder ganz oder zumindest teilweise zu finanzieren. Auch zur Einrichtung der Cafeteria am SGG vor einigen Jahren hat der Verein einen maßgeblichen finanziellen Beitrag geleistet. Daneben fördert der Verein das Zustandekommen von Klassenfahrten durch Finanzhilfen an einzelne Schüler, deren Eltern die Klassenfahrten nicht aus eigenen Mitteln finanzieren können.
 
Der Verein unterstützt den Zusammenhalt zwischen den ehemaligen Schülern durch
 
  • Die Einrichtung dieser Homepage
  • Die Bereitstellung von Adressenmaterial z.B. für die Organisation von Ehemaligentreffen
  • Die Versendung von Informationen über Vorkommnisse an der Schule an seine Mitglieder
  • Die Organisation von geselligen Veranstaltungen für die Vereinsmitglieder.
Der Verein sieht sich nicht als Konkurrenz zu dem am SGG gleichfalls bestehenden Förderkreis des Stefan-George-Gymnasiums e.V. , der in erster Linie den Betrieb der Cafeteria zum Inhalt hat, sondern als Ergänzung dazu, mit einem Bezug zu den ehemaligen Schülern, die auch nach ihrer Schulzeit den Kontakt zur Schule aufrecht erhalten und die Schule finanziell unterstützen wollen. Es ist daher ein Verein, der sowohl die Eltern der Schüler des SGG als auch die ehemaligen Schüler anspricht.
 
Der Mitgliedsbeitrag in Höhe von EUR 12,00 p.a. wird als Mindestbeitrag verstanden. Jedem Mitglied steht es frei, einen höheren Mitgliedsbeitrag zu zahlen oder zusätzlich zu spenden. Für eingehende Spenden werden selbstverständlich Spendenbescheinigungen ausgestellt.
 
Copyright