Allgemeines

Allgemeines zur Ganztaggschule in Angebotsform:

Am Stefan-George-Gymnasium gibt es die Ganztagsschule in zwei Varianten für Jgst. 5-7:

 

 

Pädagogisches Konzept:

In unserem Ganztagsschulangebot sollen die Schülerinnen und Schüler ihre Schule als einen Ort erleben, an dem sie nicht nur miteinander lernen, sondern auch gemeinsam essen, Sport treiben, musizieren, basteln, spielen und entspannen.

Die Grundidee der Arbeit im GTS-Angebot besteht aus "Fördern und Fordern" durch ein ausgewogenes Förderkonzept mit Lernzeiten und AGs in Zusammenarbeit mit externen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Lerncoaches (Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10-12).

 

Drei Merkmale kennzeichnen unsere GTS:


1. Mittagessen (Mensa)

Das gemeinsame Mittagessen ist ein wesentlicher Bestandteil des GTS-Konzepts und für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler verpflichtend.

Die Kinder speisen in zwei Gruppen gemeinsam in festen Tischgruppen mit jeweils sechs Kindern momentan in der Mensa der "Grundschule an der Burg Klopp", in der eine abwechslungsreiche und gesunde Küche nach DGE-Richtlinien angeboten wird.


2. Arbeitsgemeinschaften

Das am SGG vorhandene AG-Angebot wird durch den Betrieb der Ganztagsschule erweitert und bietet ein abwechslungsreiches Programm aus sportlichen, künsterlischen, musischen sowie handlungsorientierten Aktivitäten.

Beispiele:

  • AG "Spiele und Entspannung"
  • Bewegungs-AG
  • Ballspiele-AG
  • AG in Kooperation mit dem Museum am Strom
  • Bastel-AG
  • Chor und Instrumentalensemble
  • EthnoArt-AG ...u.v.m.


3. Lernzeiten

In den Lernzeiten erledigen die Kinder in ruhiger Atmosphäre ihre Aufgaben, wiederholen den Lernstoff und bereiten sich auf Klassenarbeiten und Tests vor. Dabei werden sie kompetent durch Lehrkräfte, FSJler und Lerncoaches betreut. Die Lernzeiten werden durch feste Rituale strukturiert. Dabei besteht phasenweise die Möglichkeit zum Entspannen und gemeinsamen Spielen (Ruhe-/Spieleraum).

 


Sommerfest GTS

Copyright