Spanisch

Spanisch ist eine Weltsprache und in mehr als 20 Staaten offizielle Landessprache. 420 Millionen Menschen sprechen Spanisch. Spanisch ist nach Mandarin-Chinesisch, Hindi und Englisch die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt. Als eine der wichtigsten Welthandelssprachen ist Spanisch auch für die EU von Bedeutung. Durch die Mitgliedschaft Spaniens in der EU sind vielfältige Verknüpfungen in Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport vorhanden.
Mit Spanischkenntnissen fällt es leichter, weitere romanische Sprachen (Französisch, Italienisch, Portugiesisch etc.) zu erlernen.
Wenn uns im Alltag auch häufig die englische (Musik, Computer, Internet etc.), weniger die spanische Sprache begegnet, ist der Einstieg in das Spanische dennoch relativ leicht. Es gehört zu den wenigen Sprachen, in denen Schreibung und Aussprache nicht sehr stark voneinander abweichen. Es treten vergleichsweise wenig Rechtschreibfehler auf und mit wenigen Regeln ist die Aussprache gut zu erlernen. Spanisch gehört wie Französisch zur Familie der romanischen Sprachen, die vom Lateinischen abstammen. Latein- und Französischschüler lernen daher leichter Spanisch, denn der Wortschatz und viele grammmatikalische Strukturen ähneln sich aufgrund des gemeinsamen Ursprungs.
So vergleichsweise leicht lernt man als Erwachsener nie wieder eine neue Fremdsprache. Es lohnt sich!


Spanisch am SGG

Am SGG wird Spanisch als dritte Fremdsprache ab der MSS 11 mit 3 Wochenstunden unterrichtet. Spanisch ist als Grundkurs sowohl verpflichtend wie auch als fakultatives Zusatzfach wählbar (jedoch nicht als Leistungskurs). Der in der Abiturwertung einbringbare Grundkurs ist bei entsprechender Fächerkombination als mündliches Prüfungsfach im Abitur möglich. Die mündliche Abiturprüfung im Fach Spanisch wird am SGG jährlich von mehreren Schülern erfolgreich absolviert.


Die Unterrichtsinhalte

Zu Beginn steht natürlich der Spracherwerb im Vordergrund. Hierbei spielt die Arbeit mit dem Lehrbuch eine wichtige Rolle. Sie wird durch die Lektüre vereinfachter Ganzschriften ergänzt. Dass auch im Spanischunterricht Vokabeln, grammatische Strukturen und Redemittel gelernt werden müssen, ist selbstverständlich. Ziel und Schwerpunkt des Spanischunterrichts ist aber immer die kommunikative Kompetenz.
Das Bestreben, den Schülern die hierzu nötigen Fähigkeiten zu vermitteln, ist Prinzip des Lehrwerks und unseres Unterrichts. Eine große Bedeutung kommt auch dem Erwerb von Lern- und Arbeitstechniken (z.B. Lesestrategien, Nutzung von Hilfsmitteln in gedruckter und elektronischer Form, Übungsmethoden etc.) zu. Die Schüler erfahren außerdem viel über die Landeskunde und Kultur der spanischsprachigen Länder: Geographie, Feste, Traditionen, Geschichte, soziale und politische Themen, Sehenwürdigkeiten und vieles mehr sind Themen der verschiedenen Unterrichtseinheiten. Sowohl Spanien als auch Lateinamerika werden in ihrer Vielfalt angemessen berücksichtigt.


Zusatzangebot

In der MSS 13 bietet das SGG bei Interesse eine AG-Stunde zur Vorbereitung der D.E.L.E. - Sprachprüfung an.


Lehrwerke

Wir arbeiten mit dem aktuellen Lehrwerk ¡Adelante! (Klett-Verlag).¡Adelante! wendet sich an Schüler ab 16 Jahren, die Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache lernen und ist nicht nur kompetenz- und aufgabenorientiert, sondern vor allem kommunikativ, d.h. der Schüler lernt, Inhalte und Bedürfnisse zu versprachlichen, die er in der realen Begegnungssituation mit einem spanischsprachigen Sprecher benötigt.
Neben dem Lehrbuch ¡Adelante! arbeiten wir mit dem Übungsbuch cuaderno de actividades (mit Audio-CD und CD-Rom) und auch mit authentischem Material wie z.B. spanischen Liedtexte.


Informationsveranstaltungen

Das SGG veranstaltet intern jeweils vor der anstehenden MSS-Fächerwahl in der Klasse 10 eine Informationsstunde auch zum Fach Spanisch.

Copyright